Evangelische Kirchengemeinden  Obergimpern  Ehrstädt  Grombach
Pfarrer Jörg Sandvoss  74906 Obergimpern   Professor-Kühne-Strasse 32a   072 68-91 11 70                                                                    Pfarramtsbüro  Di. & Do. 9-11.30 Uhr   Ellen Franke   072 68-91 11 70  Fax: -91 1 1 71   obergimpern@kbz.ekiba.de

Mit neuer Leichtigkeit & Freude feiern wir in OEG  immer häufiger sonntägliche 3x 30 Minuten Gottesdienste. Und wenn auch mal nur eine kleine Runde zusammenkommt: Alle sind zufrieden & freuen sich! - Nichts fehlt, oft passt das etwas kürzer sogar besonders gut!     Dazu ein paar Beispiele + Infos:

Der gute Hirte

Taufe in OEG

Jesus am Kreuz

Ewigkeitssonntag

Komm und lobe den Herrn!

OEG Formate & Lieder         OEG Lieder im Jahreskreis

Ein überprüfbarer Vorschlag, wie sich kleine Dorfkirchen - selbst in kirchlich schwierigen Zeiten! - ca. 40 jährliche Gottesdienste, inclusive aller kirchlicher Höhepunke erhalten können: Sie organisieren sich ebenfalls in 3er-Bündnissen. Immer zwei 3er-Bündnisse kooperieren miteinander. Die PfarrerInnnen übernehmen regelmäßig sonntägliche Dreifachformate. Gelegentlich wird auch 1x Samstagabend + 2x Sonntagvormittag kombiniert. Im anderen 3er-Bündnis übernimmt derweil eine zweite hauptamtliche Kraft die Gottesdienste, oder da, wo es sich wie in OEG+ speziell anbietet z. B. auch ein festes 2-3-köpfiges Team gemeindlich geschätzter PrädikantInnen & PfarrerInnen im Ruhestand. In der darauf folgenden Woche  wechseln die Gottesdienst-leitenden in das jeweils andere 3er-Bündnis     klick   2x 3er-Bündnis

Neben dem amtierenden OEG Pfarrer bestätigen auch ein Pfarrer in Ruhe und eine sehr gottesdiensterfahrene Prädikantin, dass das leicht verkürzte sonntägliche 3-fach Format praktikabel, zeitgemäß und für alle Seiten befriedigend ist! Besonders ermutigen die Stimmen der Kirchenältesten und anderer gottesdienstlich Treuer: Die ca. 30-minütigen Gottesdienste werden als sehr rund & stimmig erlebt.  Dass der Pfarrer in punkto kurz & knackig predigen noch dazugelernt hat, wird ausdrücklich begrüßt. Viel Freude machen auch die neuen Kirchenlieder.   Und weil alle PfarrerInnen natürlich wissen, wieviel härter der Berufsalltag für viele andere Menschen ist! scheuen sie sich gewiß auch nicht davor - jedenfalls wenn ihren eigenen kleinen Dorfkirchen damit geholfen wäre ! - drei aufeinander folgende, aber entspannt getaktete sonntägliche 30 Minuten Einsätze in einem freundlich, feierlichen & ruhigen Rahmen zu übernehmen! Eher lachen sie und freuen sich, dass es selbst bei Kirchens manchmal auch ganz einfach sein kann :-)