Obergimpern  Ehrstädt  Grombach
Evangelische Kirchengemeinden

 Archiv für ältere Berichte

26. November 2016   Grombacher Kirche im Kerzenschein

 Seht die gute Zeit ist nah. Gott komm auf die Erde! Kommt und ist für alle da, kommt, dass Friede werde!

Erneut feierten wir in unser festlich beleuchteten kleinen Dorfkirche gemeinsam mit Jung & Alt einen sehr besinnlichen & fröhlichen AdventsauftaktUnd zu unserer großen Freude gingen uns dieses Jahr dabei schon fast die Plätze aus ! Für musikalischen Schwung & Glanz sorgten unser Organist Uwe Kotzanek und die Grombacher Harmonixen.   Für das leibliche Wohl war natürlich ebenfalls bestens gesorgt.


Geschichten, Gebete & schöne Musik                        in der Kapelle von Schloss Neuhaus

8. Oktober 2016  Bereits zum zweiten Mal feierte die evangelische Kirchengemeinde Ehrstädt einen sehr abwechslungsreichen und gut besuchten Gottesdienst in der beschaulichen Kapelle von Schloss Neuhaus.   Im Namen ihrer Familie begrüßte die junge Elisabeth von Gemmingen alle Anwesenden sehr herzlich. Erneut trugen die Kirchenältesten Bernd Beatsch, Sabine Frank, Kerstin Glück und Frank Wintterle bewegende und anschauliche Geschichten vor. Für heitere Momente sorgte ein Beitrag, in „waschechtem“ Badisch!   Die  junge Generation, vertreten durch Elisabeth von Gemmingen und Mailin Last, präsentierten perfekt einen originellen Text von Hanns-Dieter Hüsch.  Die Chorgemeinschaft Ehrstädt-Hasselbach und die  „WeedSänger“ unter der Leitung von Tatiana Sujakova präsentierten viele musikalische Leckerbissen. 


Mit Uwe Kotzaneck an der Orgel kam auch die Gemeinde mit vielen schönen und bekannten Weisen zu ihrem Sangesrecht. Zum Schluss bedankte sich Pfarrer Sandvoss bei allen Akteuren. Besondere Dankesworte richtete er an die Familie Michael Freiherr von Gemmingen für ihre Bereitschaft, die Schlosskapelle und den Gutshof erneut zur Verfügung zu stellen. Anschliessend waren noch alle zu Kaffee und Kuchen eingeladen.       (Barbara Kieser)


 



Ev. Kirchengemeinde Grombach auf dem Stadtfest Bad Rappenau 2016

Am 18.& 19. Juni war die Kirchengemeinde Grombach mit einem Stand auf dem Bad Rappenauer Stadtfest vertreten. Das Wetter meinte es gut mit uns, dieses war nach der verregneten Woche zuvor, besser als erwartet. Besonders am Sonntag verwöhnte die Sonne die Besucherinnen und Besucher und sorgte für eine angenehme Atmosphäre.

Verkaufsschlager waren samstags, wie sonntags unsere leckeren Steaks und Würste vom  Schwenkgrill. Das Fest war ein voller Erfolg. Wir möchten uns recht herzlich bei den eingeteilten Helfern für den oft schweißtreibenden Arbeitseinsatz bedanken und natürlich auch ein Dankeschön an alle, die wir an unserem Stand begrüßen durften. Der Erlös dient zur Renovierung unserer Kirche.  


"Dieser Tag soll voller Freude sein“     Eiserne, Diamantene & Goldene  Konfirmation   

12. Juni  2016 Ehrstädt Unter feierlichen Klängen und Glockengeläut zogen 16 ehemalige Konfirmanden aus Ehrstädt & Grombach zusammen mit Pfarrer Jörg Sandvoss und den Kirchenältesten  in die Kirche ein. Symbolträchtig stimmte die Chorgemeinschaft Ehrstädt-Hasselbach das Lied "Dieser Tag soll voller Freude sein" an. Für die Jubilare war es 50, 60 und 65 Jahre nach ihrer Konfirmation in der Tat ein Tag voller Freude und Dankbarkeit. Auch der kranken und bereits verstorbenen Mitkonfirmanden wurde im Gebet gedacht und eine Kerze für sie entzündet.  Pfarrer Sandvoss predigte über das lange Leben Abrahams, über seine Höhen und Tiefen, über Glück und Unglück und zog Parallelen zum Heute. Anschließend feierten die Jubelkonfirmanden zusammen mit der Gemeinde das heilige Abendmahl. Beim gemeinschaftlichen Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen, wurden alte Erinnnerungen ausgetauscht und es gab es noch viel zu erzählen.      (Barbara Kieser)     

 

Osternacht 2016 - gelungene Premiere in Obergimpern        Stimmungsvoll säumten Fackeln & Windlichter den Aufstieg zum Kirchenhügel. Dann ging es hinein in die abgedunkelte Kirche, mit  glänzenden Augen, Windlicht & Liederzettel in der Hand. Die Bankreihen füllten sich geradezu weihnachtlich. Mit einer gregorianischen Psalmodie eröffnete Nicole Schimmer den feierlichen liturgischen Wechselgesang. Taizegesänge umrahmten die biblischen Lesungen zur Schöpfungsgeschichte und zu Israels Befreiung aus der Sklaverei.  Die Osterkerze wurde entzündet, der Festaltar bereitet und unser Posaunenchor stimmte den ersten Osterchoral an. Alle Gottesdienstakteure von den Vorkonfirmanden bis  zu den Kirchenältesten präsentierten sich ausdrucksstark und bewegend. Am Taufbecken ließen sich Jung & Alt das Segenskreuz auf die Stirn zeichnen. Es lag ein ganz besonderer Zauber über dieser Nacht. Bereits beim anschliessenden kleinen Nachtmahl in der Kirche stand fest:  Aus dieser gelungenen Premiere erwächst in Obergimpern eine neue Traditition.


Fröhliche Vorkonfirmation & feierliche Bilderübergabe

Obergimpern 9. April  2016  Nach dem feierlichen Einzug in die vollbesetzte Kirche, führten Erich Haffelder und die Konfiteamerinnen mit sehr viel Spaß die biblische Jonageschichte auf. Dann wurden drei Kunstgemälde zum Propheten Jona im Maul des gottgesandten Walfisches enthüllt. Mit lang anhaltendem Applaus wurde Christa Bethke dafür gedankt, dass sie die Kinder so konzentriert und begeisternd an dieses pädagogisch/künstlerische Meisterwerk herangeführt hat. Diesen wunderschönen Nachgestaltungen einer  BibelIllustration von Rosina Wachtmeister ist ein dauerhafter Ehrenplatz in unseren drei kleinen Dorfkirchen sicher. Nach der Einsegnung - so wie bei den "großen Hauptkonfis" - mit eigenem Bibelwort & Urkunde, erkundigten sich einige Eltern beim Mitbringbuffet bereits nach den nächsten Kursen für die nachfolgenden Geschwister.

 

Passsionstischabendmahl & vorösterlicher Basar

Obergimpern 13. März  2016        Nach dem besinnlichen Passionstischabendmahl ging es weiter mit Imbiß & Getränken, Kaffee & Kuchen, sowie dem Verkauf handgefertigter Schmuck- & Dekoartikel. Auch wenn viele weitere helfende Hände im Einsatz waren, danken wir besonders Erich Haffelder für den Einbau von zwei Holzpodesten im Altarbereich - die uns auch zukünftig noch sehr nützlich sein werden - und vor allem den beiden Cheforganisa-torinnen Elke Nautscher & Nicole Haffelder für diese sehr gelungene Veranstaltung.


12. März 2016  in Grombach & Ehrstädt  In allen drei Dorfkirchen feierten wir gemeinsam mit Jung & Alt und in sehr herzlicher Atmosphäre ein liebevoll vorbereitetes Passionstischabendmahl.

                                                                       

Ökumenische Bibelwochen 2016  Ev. Kirchengemeinden  Adersbach  Ehrstädt  Hasselbach Katholische Seelsorgeeinheit Bad Rappenau     Mennonitengemeinde  Hasselbach        

Leichtverdaulich waren die vorgeschlagenen Bibeltexte zum alttestamentlichen Propheten Sacharja wahrlich nicht, dennoch gelangen den Akteuren auch diesmal wieder sehr spannende und moderne Themenpräsentationen. Wie immer starteten wir mit einem hervorragend besuchten großen Familiengottesdienst und anschließendem Mitbringbuffet. Die folgenden zwei Wochen boten ein vielfältiges Programm für alle Altersgruppen.        

Gott schwieg. Und dieses Schweigen werde ich nie vergessen. Heute denke ich manchmal, dass in seinem Schweigen eine Macht liegt. Eine solche, die wir uns gar nicht vorstellen können. Sein Schweigen scheint mir unerbittlich gegen das Schweigen dieser Welt. Seine Stille ist gnadenlos gegen den Tod.  Sie bringt das Nichts zum Bersten. Sein Schlachtfeld kennt keinen Lärm, denn es ist immer das Schweigen, der Tod, die Gräber, das Nichts. Und wir haben ihn nicht mit Schwertern in die Unterwelt ziehen sehen und mit wehenden Fahnen und Geschrei, sondern mit geschlossenen Augen, bleiernen Mund und ohne Herzschlag. Gott untergräbt die Stille. Es muss eine Macht darin liegen, die ich nicht verstehe.


50 Jahre  Posaunenchor Obergimpern 

29. Nov.  2015   Es war ein tolles Konzert mit vielen musikalischen Höhepunkten & Überraschungen unter der Leitung von Nicole Schimmer.   Feierlich & humorvoll wurden langjährige Mitglieder geehrt. Und von allen Seiten kam der Dank für die sehr geschätzte musikalische Einsatzbereitschaft in der gesamten Region. 





Grombacher Kirche im Kerzenschein 

1. Advent 2015  Jung & Alt feierten in der festlich beleuchteten kleinen Dorfkirche einen sehr besinnlich - fröhlichen Adventsauftakt. Und nach dem Gottesdienst ging es für die zahlreich Gekommenen noch lange weiter bei leckerem Gebäck & Getränken.





Erster Vorkonfirmandenkurs im Kirchenbezirk Kraichgau                                                                                 13. Nov. 2015  Als Vorreiter im Kirchenbezirk startet die Konfizeit in Ehrstädt, Grombach & Obergimpern jetzt bereits mit einem fröhlichen Vorkonfikurs für getaufte, genauso wie für ungetaufte Kinder im 3./4. Grundschuljahr. 

Gottesdienste für Jung & Alt gehören genauso zum Programm, wie kreative Werkarbeiten & selbstgebackene Kekse. Unter Christa Bethke’s  Anleitung entstehen echte biblische Kunstgemälde. Alle Teilnehmer erhalten ein Mitarbeitsguthaben für den späteren  Hauptkonfirmandenkurs. Wie schön, dass sich aus unseren Gemeinden kaum ein Kind dies Kirchenabenteuer entgehen lässt! 

 

10. Oktober 2015  „Musik & Besinnliches“    

Ein besonderer Gottesdienst in der Kapelle von Schloss Neuhaus  

Gastgeber Michael Freiherr von Gemmingen freute sich mit seiner Familie, sowie den Ehrstädter Kirchenältesten und Pfarrer Jörg Sandvoss über die vielen Menschen aus Ehrstädt, aber auch aus den Nachbargemeinden Grombach, Obergimpern und anderen Orten.         Die  in einem sorgfältig ge­pflegten Schlosspark idyllisch eingebettete Kapelle, schuf mit ihrer historisch einmaligen Ausstattung eine ganz eigene beschauliche Atmosphäre. Von den Konfirmandinnen Elisabeth von Gemmingen und Rahel Kamps sowie den Kirchenäl­testen Sabine Frank, Kerstin Glück, Frank Wintterle und Bernd Beatsch wurden geistliche, aber auch heitere und nachdenkliche Texte sehr anschaulich und lebendig vorgetragen. Zwischendurch stimmte die Gemeinde immer wieder schöne und bekannte Lieder an. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der Solistin Ingrid Landhäußer.  Mit ihrer klaren und außergewöhnlichen Stimme präsentierte die Sopranistin im Zusammenwirken mit dem routinierten Organisten Uwe Kotzanek eine große Auswahl an anspruchsvollen Liedern und wurde dafür mit lang

anhaltendem Applaus belohnt!  Besonders erwähnenswert: „Gabriellas Song“ (aus dem Film „Wie im Himmel“), mit dem der Gottesdienst gefühlvoll endete. Zum Abschluss bedankte sich Pfarrer Sandvoss bei allen Mitwirkenden, besonders jedoch bei Michael Freiherr von Gemmingen und seiner Familie für die Bereitschaft, ihre Schlosskapelle für diesen Gottesdienst zur Verfügung zu stellen. Danach waren noch alle zu Kaffee & Kuchen im sonnigen Schlosshof eingeladen.             (Barbara Kieser)


Grombacher Gemeindefest 2015

Am 14. Juni eröffneten wir unser Gemeindefest in der Schlossberghalle in Grombach mit einem festlichen Gottesdienst und der Vorstellung unserer neuen Konfirmanden. Musikalisch wurden wir umrahmt durch den Posaunenchor Obergimpern und den Grombacher Männer- und Frauenchor. Dann konnten sich alle Besucher mit deftigen Speisen, Getränken und leckeren Kuchen stärken. Die Kinder der Kinderkirche und der Grundschule hatten ein tolles Programm für den Nachmittag vorbereitet. Es wurde getanzt, Flöte gespielt und ein kleines Rollenspiel aufgeführt.  Abgerundet wurde das Fest durch einen Bücherflohmarkt, einer Schätzaufgabe mit tollen Preisen und einer Spiel-/Bastelecke für die kleineren Gäste.